25 Jahre Klinikradio-TV-Freundeskreis

„Sie wünschen, wir senden“ heißt es jeden Montagnachmittag um 15.30 Uhr seit 15. März 1993 für die Patienten im Marienhaus Klinikum Saarlouis. Zwei Stunden lang erfüllen Günter Augst, Horst Gehl, die Männer der allerersten Stunde, und Walter Schäfer, seit 23 Jahren dabei, Musikwünsche, geben Grüße weiter, gratulieren zu Geburtstagen.

17.04.2018

Interessant sind die Anfänge des Klinikradios vor 25 Jahren, denn die ersten Sendungen konnten nur aus der Sakristei der Kapelle übertragen werden, weil nur dort die technischen Voraussetzungen für eine Übertragung in die Patientenzimmer gegeben waren. Die Sendungen mussten noch zuhause  vorproduziert werden, denn es gab nur ein Mikrofon und einen Kassettenrekorder.

Im Sept. 1994 konnte man dann das eigene Studio beziehen, schnell vergrößerte sich die Musikauswahl und auch die technische Ausstattung des Klinikradios verbesserte sich. So konnten jetzt alle Veranstaltungen des Freundes- und Fördervereins wie Adventskonzerte, Caféhausabende, Theaterveranstaltungen und 15 Jahre auch Kappensitzungen direkt übertragen werden, ebenso alle Gottesdienste.

CDs, Kameras, Mischpulte, Mikrofone, Monitore, CD-Spieler, Schallplattenspieler, MD-Gerät, Computer , Recorder, Schnittpult, alles wurde vom Freundes- und Förderverein finanziert. Inzwischen wurden auch die mehr als 40.000 Musiktitel digitalisiert.

Eine Ampelanlage zeigt grünes Licht, wenn die Moderatoren auf Sendung sind, denn dann heißt es „Guten Tag, Frau Müller, wir grüßen Sie herzlich aus dem Klinikradio! Sie haben sich das „Ave Maria“ von Bach/Gounod gewünscht, es singt für Sie Andrea Boccelli:“ Danach liest einer der Moderatoren ein Gedicht, einen aufmunternden oder nachdenklichen Text und es folgt der nächste Musiktitel. Alle Patienten sind kostenlos über ihr Patiententelefon mit dem Klinikradio (Tel. 1665) verbunden und können sich auch während der Sendung noch Musik aus den Sparten Klassik, Oper, Operette, Volksmusik, Schlager, Oldies, Jazz, Musical oder auch religiöse Lieder wünschen und sich damit einen Herzenswunsch erfüllen, denn das Motto heißt, wie  Franz von Assisi es ausdrückte: „Schon ein kleines Lied kann viel Dunkel erhellen.“

888 Montage sind seit dieser Zeit vergangen, 24 Stunden täglich können Patienten Ablenkung im Klinikalltag erfahren, wenn sie auf Kanal 69 Musik im Klinikradio hören.

„Ich habe getanzt heute Nacht“, sagte eine Patientin und freute sich über Walzermusik, als sie nachts nicht schlafen konnte. „Welch einfühlsamen Worte und wunderbare Musik haben Sie für meine Frau auf der Palliativstation gefunden, herzlichen Dank!“ In Anrufen, Briefen oder Emails erfahren Günter Augst, Horst Gehl und Walter Schäfer, wie gut diese Art der Zuwendung Patienten und Angehörigen tut.

„Ich habe schon auf Sie gewartet“, hört Horst Gehl, wenn er Besuche bei Patienten macht, „für Montag wünsche ich mir den „Bajazzo“ und den „Gefangenenchor“ aus Nabucco. Im Laufe der Zeit entstanden Klinikhits, die in fast allen bunt gemischten Sendungen vorkommen. Horst Gehl bringt die Wünsche der Patienten mit ins Klinikradio, sucht die Titel in den Datenbanken heraus, Theresia Gehl stellt dann die Sendung mit Texten für den Montagnachmittag zusammen, wenn es wieder heißt  „Sie wünschen, wir senden“.

„Unser Klinikradio hat ein Alleinstellungsmerkmal in weitem Umkreis“, meint der ärztliche Direktor des Marienhaus Klinikums Saarlouis, Dr. Michael Kunz und freut sich sehr über den 25jährigen Geburtstag des Klinikradios.  Krankenhausoberin Sabine Ruppert-Fürstos ist froh über die Vielseitigkeit des Freundes- und Fördervereins, der das ganze Jahr für Patienten und Mitarbeiter da ist und dankt den Moderatoren für dieses lange Engagement „Wie viel Freude haben sie in 888 Montagssendungen unseren Patienten gebracht!“ Theresia Gehl, die Vorsitzende des Freundes- und Fördervereins ist stolz auf ihre Moderatoren, die ein außerordentliches Beispiel für ein ehrenamtliches Engagement sind.

Wenn Sie Patienten, Angehörige oder Freunde, in der Klinik grüßen wollen, können Sie direkt an das Klinikradio unter info@klinikradio-freundeskreis schreiben oder auch anrufen 06831-16-1665, ein Anrufbeantworter nimmt Ihre Grüße und Wünsche auf, wenn das Büro nicht besetzt ist.

©tg FFV2018
Theresia Gehl

Marienhaus Klinikum Dillingen

Werkstraße 3
66763 Dillingen
Telefon:06831 / 708-0
Telefax:06831 / 708-133
Internet: http://www.marienhaus-klinikum-saar.dehttp://www.marienhaus-klinikum-saar.de

Marienhaus Klinikum Saarlouis

Kapuzinerstraße 4
66740 Saarlouis
Telefon:06831 / 16-0
Telefax:06831 / 16-1097
Internet: http://www.marienhaus-klinikum-saar.de/http://www.marienhaus-klinikum-saar.de/