Großes entsteht immer im Kleinen

Die Grünen Damen und Herren des Marienhaus Klinikums spenden 500 Euro für „Bewegung für Luca“

Bei der Spendenübergabe (v. l.): Sabine Ruppert-Fürstos, Krankenhausoberin, Johannes Ney, ÖKH, Annerose Kiesel, Verein „Bike Aid e.V.“, Monika Leinen, Leitung ÖKH

17.04.2018

„Es mag nur ein Tropfen auf dem vielbeschworenen heißen Stein sein, aber uns ist es wichtig, mit dem Geld einen Beitrag zu leisten, damit Luca Biwer, der seit einem schweren Trainingsunfall vom Hals abwärts gelähmt ist, nach seiner Reha zu Hause leben kann,“ erläutert Monika Leinen, Leiterin der Ökumenischen Krankenhaushilfe (ÖKH) im Marienhaus Klinikum in Saarlouis. Die „Grünen Damen und Herren“ - wie sie aufgrund der farblichen Gestaltung ihrer Arbeitskleidung auch genannt werden - spenden alljährlich den Betrag, der sich in ihrer Gemeinschaftskasse angesammelt hat, einem guten Zweck. Dabei handelt es sich um Geldzuwendungen, die die ehrenamtlich Tätigen von den Patienten erhalten. „Gemeinsam haben wir entschieden, dass wir diesmal die Aktion „Bewegung für Luca“ unterstützen wollen“, so Monika Leinen bei der Spendenübergabe.

Im vergangenen Jahr habe man vom Sturz des 22-jährigen talentierten saarländischen Radsportlers in den Medien gehört und gelesen und das Schicksal des jungen Mannes verfolgt. Trotz guter medizinischer Versorgung sieht es leider so aus, dass Luca, der sich derzeit noch in einer Reha-Maßnahme befindet, wohl mit den Folgen des Unfalls leben muss. Um zuhause lebenslang versorgt werden zu können, bedarf es riesiger Geldsummen, die die Familie alleine nicht aufbringen kann. Der gemeinnützige Verein „Bike Aid e.V.“, für den Luca vor seinem Unfall selbst viele Spendengelder eingeworben hatte, hat nun für ihn eine offizielle Spendenplattform und die Aktion „Bewegung für Luca“ ins Leben gerufen. „Ziel ist es, die monatlichen finanziellen Aufwendungen zu sichern“, ergänzt Johannes Ney, der sich nicht nur als „Grüner Herr“ im Marienhaus Klinikum ehrenamtlich engagiert, sondern auch - wie seine Teamkollegin Annemie Groß - eine Patenschaft bei der initiative „Bewegung für Luca“ übernommen hat.

Mit großer Freude nahm Annerose Kiesel vom Verein „Bike Aid e. V.“ die Spende entgegen. Sie versichert, dass alle Spenden ohne jegliche Abzüge „bis auf den letzten Cent“ Luca zugutekommen.

Weitere Infos zu Bike Aid e. V. und der Möglichkeit die Initiative „Bewegung für Luca“ zu unterstützen finden Sie unter:

bikeaid.de/charity/bewegung_fuer_luca

Marienhaus Klinikum Dillingen

Werkstraße 3
66763 Dillingen
Telefon:06831 / 708-0
Telefax:06831 / 708-133
Internet: http://www.marienhaus-klinikum-saar.dehttp://www.marienhaus-klinikum-saar.de

Marienhaus Klinikum Saarlouis

Kapuzinerstraße 4
66740 Saarlouis
Telefon:06831 / 16-0
Telefax:06831 / 16-1097
Internet: http://www.marienhaus-klinikum-saar.de/http://www.marienhaus-klinikum-saar.de/