Chefarzt der Frauenklinik im Marienhaus Klinikum Saarlouis-Dillingen spricht über Gebärmuttererkrankungen

Am Dienstag, 12. Mai 2015 spricht Dr. Yemenie Aschalew, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Standort Saarlouis in der Inforeihe „Medizin verstehen – von Ärzten für Jedermann“ über Ursachen, Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten von Gebärmuttererkrankungen.

01.05.2015

Jährlich wird deutschlandweit bei etwa 150.000 Frauen eine Gebärmutterentfernung durchgeführt – und nur in 6,1 % der Fälle aufgrund einer bösartigen Erkrankung. „Das sind zu viele“, meint nicht nur Dr. Aschalew. Nach Expertenschätzungen wird bei ca. 30.000bis 70.000 Frauen dieser Eingriff wegen starker oder lang anhaltender Regelblutungen mit Blutarmut und Schmerzen vorgenommen. Gründe für die Blutungsstörungen sind oft Myome, Polypen oder Endometriose der Gebärmutter. „In etwa 40% der Fälle lässt sich jedoch kein krankhafter Befund der Gebärmutter als Ursache für die Blutungsstörungen erkennen. Und bei diesen Frauen sollte der Erhalt der Gebärmutter Ziel der Therapie sein“, so der erfahrene Mediziner weiter.

Aber auch bei Myomen, Polypen oder einer Endometriose ist es heutzutage – dank mininal-invasiver Operationsverfahren – möglich, eine Gebärmutterentfernung zu vermeiden. Je nach Krankheitsbild kommen unterschiedliche Verfahren zum Einsatz. Wann welche Therapie Sinn macht und wann eine Operation notwendig ist, wird der Chefarzt in seinem Vortrag anschaulich erläutern.

 

Der Vortrag findet um 18:00 Uhr in der Aula (1.OG) des Marienhaus Klinikums am Standort Saarlouis statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Saarlouis

Kapuzinerstraße 4
66740 Saarlouis
Telefon:06831 / 16-0
Telefax:06831 / 16-1097
Internet:http://www.marienhaus-klinikum-saar.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum & Rechtliches.