„Ein neuer, wichtiger Meilenstein in der Entwicklung unseres Klinikums“

Das Marienhaus Klinikum Saarlouis – Dillingen ist nun Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität des Saarlandes

Unterzeichneten den Vertrag, mit dem das Klinikum als Akademisches Lehrkrankenhaus anerkannt wird: Geschäftsführer Dr. Klaus-Peter Reimund, Prof. Dr. Sigrun Smola, die Vizepräsidentin der Medizinischen Fakultät des UKS, und Prof. Dr. Michael Menger, der Dekan der Medizinischen Fakultät (von links).

09.03.2015

Saarlouis/Dillingen. Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität des Saarlandes (UKS) zu werden, darum hat sich das Marienhaus Klinikum Saarlouis – Dillingen schon seit geraumer Zeit bemüht. Deshalb war die Freude umso größer, als die Verantwortlichen am Mittwoch (4. März) in einer kleinen Feierstunde ihre Unterschrift unter den Vertrag setzten, mit dem das Klinikum als Akademisches Lehrkrankenhaus anerkannt wird. Und so sprach Dr. Michael Kunz, der Ärztliche Direktor des Klinikums, auch von einem „freudigen Tag für unser Klinikum“.

Auch Geschäftsführer Dr. Klaus-Peter Reimund zeigte sich zufrieden, dass die Marienhaus Unternehmensgruppe jetzt auch im Saarland ein Akademi-sches Lehrkrankenhaus hat. Dies, so Reimund, sei „ein neuer, wichtiger Meilenstein in der Entwicklung unseres Klinikums“. Der Titel sei glei-chermaßen Auszeichnung und Verpflichtung. Er sei Anerkennung für die sehr guten Leistungen und die Qualität, die die Mitarbeiterinnen und Mit-arbeiter im medizinischen und pflegerischen Bereich leisten; und zugleich Ansporn, weiter daran zu arbeiten, immer noch eine Idee besser zu werden.

Für die angehenden Ärzte stehen im Marienhaus Klinikum Saarlouis – Dil-lingen 22 Plätze zur Verfügung – jeweils sechs in der Chirurgie und der In-neren Medizin sowie zehn in den Wahlfächern Neurologie, Orthopädie, Anästhesie, Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Pädiatrie. Dass die zu-künftigen Ärzte das Marienhaus Klinikum gerne und gezielt für ihr Prakti-sches Jahr auswählen, da ist Dr. Michael Kunz zuversichtlich. Schließlich habe das Klinikum ihnen einiges zu bieten.

Felder, auf denen das UKS und das Marienhaus Klinikum kooperieren, gibt es übrigens schon eine ganze Reihe. Diese sollten weiter ausgebaut und vertieft werden, betonte Geschäftsführer Klaus-Peter Reimund. Das kann sich das UKS nach den Worten von Prof. Dr. Michael Menger, dem Dekan der Medizinischen Fakultät, auch gut vorstellen.

Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Saarlouis

Kapuzinerstraße 4
66740 Saarlouis
Telefon:06831 / 16-0
Telefax:06831 / 16-1097
Internet:http://www.marienhaus-klinikum-saar.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum & Rechtliches.