Marienhaus Klinikum Saarlouis – Dillingen informiert über „Das schwache Herz“

25.10.2013

Im Rahmen der bundesweiten „Herzwochen“ der Deutschen Herzstiftung und unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Roland Henz findet am 5. November ab 17:00 Uhr in der Aula am Standort Saarlouis ein Herzseminar für Patienten, Angehörige und Interessierte statt

Alljährlich werden im November bundesweit in Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen die sogenannten „Herztage“ durchgeführt. Diese Veranstaltungen finden auf Initiative der Deutschen Herzstiftung statt. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Patienten in unabhängiger Weise über Herzkrankheiten aufzuklären: Welche Therapien sind sinnvoll und welche Behandlungsmethoden können heute empfohlen werden.

In diesem Jahr steht „Das schwache Herz“ im Mittelpunkt. In Deutschland wird die Zahl der Patienten mit Herzschwäche auf 2-3 Millionen geschätzt. 50.000 sterben jährlich an dieser Krankheit. Früher stand man der Herzschwäche fast hilflos gegenüber. Inzwischen sind große Fortschritte erzielt worden und die Therapiemöglichkeiten sind vielfältig. Doch was genau versteht man unter „Herzschwäche“ und warum sollte jeder, der unter Atemnot, Leistungsabfall oder geschwollenen Beinen leidet, einen Arzt aufsuchen?

Das Marienhaus Klinikum beteiligt sich seit vielen Jahren an dieser wichtigen Aufklärungsarbeit. Und so wurde auch diesmal ein interessantes Programm zusammengestellt. Oberbürgermeister Roland Henz konnte als Schirmherr gewonnen werden und wird die Veranstaltung eröffnen. Neben Chefarzt Priv. -Doz. Erik Friedrich werden auch Oberarzt Thomas Habig vom Marienhaus Klinikum, Dr. Kurt Görg, Internist und Kardiologe in Saarlouis sowie Dr. Helmut Isringhaus, Chefarzt der Klinik für Herz,- Thorax- und Gefäßchirurgie am Herzzentrum Saar, Völklingen sprechen. Dabei werden die Ursachen und Symptome der Herzschwäche, ihre medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten und deren Nebenwirkungen bis hin zu Herz-Unterstützungssystemen und Herztransplantation zur Sprache kommen.

 

Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Saarlouis

Kapuzinerstraße 4
66740 Saarlouis
Telefon:06831 / 16-0
Telefax:06831 / 16-1097
Internet:http://www.marienhaus-klinikum-saar.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum & Rechtliches.