Radiodiagnostik und Nuklearmedizin (SLS)

Standort: Marienhaus Klinikum Saarlouis

Das Institut für Radiodiagnostik und Nuklearmedizin wird von Dr. med. Torsten Möller geführt.

Das Institut verfügt über moderne Untersuchungsgeräte, die neben der konventionellen strahlungsarmen Röntgen-Diagnostik auch Spezialuntersuchungen (Szintigraphie, Computertomographie, Mammographie, MRT) ermöglichen.

Seit Oktober 2007 ist die Abteilung komplett digitalisiert.

Die angiologische Diagnostik und Therapie des Marienhaus Klinikum Saarlouis - Dillingen wird im Fachbereich interventionelle Radiologie von Chefarzt Dr. Thomas Frenzel durchgeführt.

Leistungsspektrum

Konventionelle Röntgendiagnostik:

  • Komplette konventionelle Röntgen- Diagnostik an 4 Arbeitsplätzen einschließlich Mammographie

 

Spiral-CT:

  • 64-zeiliger Spiral-Scanner (Dual Source)
  • kurze Untersuchungszeiten, dosisreduziert, nachträgliche (patientenunabhängige) Berechnung beliebiger Schichten aus Rohdatensätzen durch 3D- Nachverarbeitung, Cardio-CT, Gefäßdarstellung
  • CT- gesteuerte diagnostische und therapeutische Eingriffe



Kernspintomographie:

  • Aktueller Kernspintomograph (1,5 Tesla Magnetfeldstärke) mit Vollausstattung für alle modernen Untersuchungsverfahren (einschließlich Mamma-MRT, Herz-MRT, Gefäßdarstellung und Gallenwegdarstellung)

 

Nuklearmedizin:

  • alle üblichen nuklearmedizinischen Untersuchungen (z. B.: Schilddrüse, Knochen, Niere, Lunge, Gehirn) mittels einer eigenen Kleinfeld-Spiral-Kamera und einer Großfeld-Gamma-Kamera zur Durchführung von SPECT-Untersuchungen (mehrdimensionale Schichtuntersuchungen)
  • alle gängigen intraartikulären Behandlungsverfahren (z. B.: Radiosynoviorthese zur Arthrosetherapie)
  • PET-CT



Computertomographie und Kernspintomographie der Herzkranzgefäße:

  • Darstellung der Herzkranzgefäße mittels Spiral-CT Dual Source und Kernspintomographie (interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Klinik für Innere Medizin II/Kardiologie), u.a. 3-D-Darstellung der Herzkranzgefäße, Darstellung der Herzhöhlen und des Herzmuskels, Darstellung der Herzmuskeldurchblutung

 

Kinderradiologie:

  • Röntgenuntersuchungen, nuklearmedizinische Untersuchungen von Säuglingen und Kleinkindern
  • langjährige Erfahrungen in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit der Klinik für Kinderchirurgie und Kinderurologie und der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
  • spezielle Kenntnisse des Personals im Dienste einer kindgerechten Untersuchung

 

Interdisziplinäre Mammadiagnostik:

  • Mammographie, präoperative Markierungen von Mikroverkalkungen, Präparateradiographie
  • praktiziertes interdisziplinäres Konzept mit verschiedenen Radiologen, Gynäkologen, Strahlentherapeuten, Onkologen u.a. aus Praxen und Krankenhäusern (Tumorboard)

 

Tumorradiologie:

  • Behandlung aller Diagnoseverfahren (konventionelle Radiologie, CT, MRT, Nuklearmedizin, Sonographie)
  • interventionelle Radiologie im interdisziplinären Konzept mit Onkologen, Chirurgen, Strahlentherapeuten u. a. aus Praxen und Krankenhäusern (Tumorboard)

 

Skelettradiologie:

 

 

Team

Dr. med. Torsten B. Möller

Facharzt für Radiologie, Fachkunde: Nuklearmedizin

Dr. med. Michael Klein

Facharzt für Radiologie; Fachkunde: Nuklearmedizin

Dr. med. Joachim Müller-Stöhr

Facharzt für Radiologie

Edwin Steuer

Ltd. MTRA

Radiodiagnostik und Nuklearmedizin (SLS)

Leitung

Dr. med. Torsten B. Möller

Facharzt für Radiologie, Fachkunde: Nuklearmedizin

Sekretariat

Irmtraud Zöllner

Telefon:06831 / 16-1201
Telefax:06831 / 16-1207
E-Mail:radiologie.​saar@​marienhaus.​de

Marienhaus Klinikum Saarlouis

Kapuzinerstraße 4
66740 Saarlouis
Telefon:06831 / 16-0
Telefax:06831 / 16-1097
Internet: http://www.marienhaus-klinikum-saar.de/http://www.marienhaus-klinikum-saar.de/