Weiterer Termin wegen großer Nachfrage

Wegen großer Nachfrage wird Professor Dr. Stefan Jung, Chefarzt der Klinik für Neurologie, am Dienstag, 15. April 2014, um 18 Uhr nochmal am Standort Saarlouis über das breite Spektrum der Schwindelerkrankungen referieren.

25.03.2014

Schwindel ist ein besonders häufiges Symptom in der ärztlichen Praxis und kann sehr unterschiedliche Ausprägungen und Ursachen haben, wobei er fast immer auf Erkrankungen aus dem Gebiet der Neurologie oder der Ohrenheilkunde (HNO) zurückgeht.

Die beiden häufigsten Schwindelerkrankungen sind erfreulicherweise keine sehr ernsten Krankheiten und sind reversibel: Bei der Gleichgewichtsnervenentzündung kommt es relativ plötzlich zu einem dauernden starken Drehschwindel mit Übelkeit, beim Gehen zu einem Drall zur Seite sowie oft zu „Bilderlaufen“ beim Blick auf eine Stelle. Beim gutartigen Lagerungsschwindel haben sich im Gleichgewichtsorgan Kristalle gelöst und purzeln bei stärkerem Lagewechsel (Umdrehen im Bett; Hinlegen; Aufsetzen aus dem Liegen usw.) durch eine Flüssigkeit im Innenohr und lösen hier die Wahrnehmung von Drehschwindel aus.

Schwindel kann aber auch Symptom eines Schlaganfalls (Hirninfarkt) sein, weshalb jeder plötzlich auftretende Schwindel ärztlich untersucht werden sollte.

Chronischer Schwindel ist häufig kein Schwindel im eigentlichen Sinne und ist oft eher eine Benommenheit, die diagnostisch wie therapeutisch schwierig zu handhaben ist.

 

Im Anschluss an den Vortrag wird Professor Dr. Stefan Jung gerne Ihre Fragen beantworten. Der Vortrag findet am Standort Saarlouis statt, Aula 1. OG.

Zurück zur Übersicht

Marienhaus Klinikum Saarlouis
Kapuzinerstraße 4
66740 Saarlouis
 
Telefon:06831 16-0
Fax:06831 16-1097
Marienhaus Klinikum Dillingen
Werkstraße 3
66763 Dillingen
 
Telefon:06831 708-0
Fax:06831 708-133